+++ Neuigkeiten +++ News +++ Aktuelles +++Termine +++


Neue Kurse – DeepWORK® und Bootcamp

Outdoor Bootscamp
Outdoor Bootscamp
Outdoor Bootscamp
Outdoor Bootscamp

2 neue Kurse – auch für nicht Mitglieder!
Der Judo / Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen bietet Euch die Möglichkeit, fit in das neue Jahr zu starten.


Thay-Bo –
DeepWORK® Kurs | ab dem 07. Februar 2017 | 10mal (13,4 UE)
Wann: Dienstags von 18.00 Uhr – 19.00 Uhr
Wo: VfB-Gymnastikhalle, unter der Tribüne des VFB Zeppelinstadtions (Teuringer Str. 2)
Gebühr: Mitglieder Judo / Ju-Jutsu Verein FN kostenlos / Nicht-Mitglieder 37,60 €
läuft über die Stadtverband Sporttreibender Vereine (SSV) - Kurs F17-Jud3 - DeepWORK (18+)

Weitere Infos zum Kurs: DeepWORK® ist athletisch, einfach, anstrengend und anders als alle bekannten Programme – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Mit funktionellen Ganzkörperübungen, die aus einem Wechsel von Anspannung und Entspannung bestehen, kommen Muskeln in Form, die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren. Jeder Teilnehmer trainiert in seinem eigenen Bewegungs- und Atemrhythmus. (Bitte mitbringen: Handtuch, etwas zu Trinken)


Bootcamp | ab dem 09. Mai 2017 | 10mal (13,4 UE)
Wann: Dienstags von 18.00 Uhr – 19.00 Uhr
Wo: VfB-Gymnastikhalle, unter der Tribüne des VFB Zeppelinstadtions (Teuringer Str. 2)
Kurs findet so oft wie möglich im Freien statt.
Gebühr: Mitglieder Judo / Ju-Jutsu Verein FN kostenlos / Nicht-Mitglieder 37,60 €
läuft über die Stadtverband Sporttreibender Vereine (SSV) - Bootcamp (18+)

Weitere Infos zum Kurs:
Schweißtreibendes Zirkeltraining, das durch verschiedene einfache Übungen zu einem Ganzkörper-Workout wird. Die Belastung ist zeitbasiert, d.h. jeder kann seine Trainingsintensität und das Leistungsniveau bestimmen. Mitreißende Musik, Gruppendynamik... lass Dich überraschen wie schnell eine Stunde vergeht! Bei gutem Wetter findet das Training wenn möglich im Freien statt. (Bitte mitbringen: gute Turnschuhe, Handtuch, etwas zu Trinken.)

Wir freuen uns auf Dich!



SPANNENDE JUDO UND JU-JUTSU KÄMPFE IN FRIEDRICHSHAFEN

10. Dezember 2016, Friedrichshafen

Am vergangenen Wochenende war die Bodenseesporthalle fest in der Hand der Häfler Judo und Ju-Jutsukas gewesen,  die ihre diesjährigen Vereinsmeisterschaften austrugen.

Im Rahmen der Vereinsmeisterschaften ermöglichte der Judo/Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen seinen Mitgliedern traditionell vor Weihnachten sich zum Abschluss der Wettkampfsaison am vergangenen Wochenende nochmals zu messen.
Hier hatten alle Judo und Judokas aus den verschiedenen Trainingseinheiten nicht nur die Möglichkeit, ihren Vereinsmeister zu ermitteln, sondern auch zum sportlichen Austausch und zum Verknüpfen verschiedener Leistungsebenen. Die im Training erlernten Techniken und Fertigkeiten konnten für viele zum ersten Mal unter Wettkampfbedingungen erprobt werden.
Mit über 30 Kämpferinnen und Kämpfer im Alter von 6 bis 30 Jahren war das Teilnehmerfeld dann auch bunt gemischt.
In zehn verschiedenen Kategorien, nach Gewicht und Leistungsstand eingeteilt, ging es dann um die begehrten Medaillen und Urkunden. Für viele Anfänger war dies der erste Auftritt im Wettkampfgeschehen und entsprechend gross war die Aufregung und Nervosität. Trotzdem wurde durchweg fair und beherzt gekämpft. Die jungen Kämpfer zeigten alle spannenden Judo- und Ju-Jutsu Sport und waren mit viel Herz und Engagement bei der Sache.
Ein Höhepunkt war im Anschluss der Kämpfe für alle Anwesenden die Vorführung von Hannah Fuhrmanneck und Andreas Lieber. Die Beiden zeigten die Judo Kata, welche Sie im Rahmen ihrer Prüfung zum Erreichendes schwarzen Gürtels vor ein paar Wochen der Prüfungskommision präsentierten.
Bei der von der Vorstandschaft um Christa Vossen vorgenommenen Siegerehrung gab es dann auch ausschliesslich zufriedene Gesichter unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und viel Applaus durch die zahlreich erschienenen Eltern und Kampfsportinteressierten.

Die Ergenisse im Einzelnen:

JUDO
-30kg:
1.Sofja Saprygin
2. Luis Waldera
3. Max Plankenhorn
3. Timothé Leroy

-33kg:
1. Lia Gebe
2. Roman Steck
3. Luis Gardemann
3. Arthur Niedeck

-45kg:
1. Jurij Saprygin
2. Madeleine Hillebrand
3. Sandrine Lieber
3. Maxim Chaplin

-60kg:
1. Florian Falke
2. Jessica Hillebrand
3. Thomas Plul
3. David Dzanibegashili

-69kg:
1. Maximilian Schäffner
2. Michelle Lieber
3. Nikolas Wehner

-81kg:
1. Andreas Pregler
2. Nils Schmidtsdorf
3. Marcel Schreyer

JU-JUTSU
Gruppe 1:
1. Antony Rössel
2. Tim Merz
3. Martin Böckler

Gruppe 2:
1. Cassidy Roth
2. Jannis Kosellek
3. Maresa Kosellek

Gruppe 3:
1. Illias Dittrich
2. Ella-Mae Trainer
           
Im Rahmen der Trainingseinheiten besteht für alle Judo und Ju-Jutsu Interessierten die Möglichkeit, die Sportarten kennenzulernen. Donnerstag Judo ab 17:30 sowie Freitags Ju-Jutsu ab 17:00 jeweils in der Bodenseespoarthalle im Dojo.


Gürtelprüfung im Judo/Ju-Jutsu Verein

Sitzend von links: Ella-Mae Trainer, Maresa und Jannis Kosellek.
Stehend von Links: Prüfer und Trainer Reiner Jetter, Cassidy Roth, Flora Kwenzer, Gabriel Lorenz und Trainer Joachim Beck.

09. Dezember 2016, Friedrichshafen

Am vergangenen Freitag fanden im Judo und Ju Jutsu Verein Friedrichshafen e. V. die Gürtelprüfungen für Kinder statt. Insgesamt traten 11 Kinder nach langer Vorbereitungszeit an um ihr erlerntes Können zum Erreichen eines neuen Gürtelgrades unter Beweis zu stellen.

Die für den jeweiligen Gürtelgrad geforderten Hebel-, Wurf-, Schlag-, Festlege- und Transporttechniken mussten jeweils in Kombinationen, bestehend aus mehreren Techniken, demonstriert werden. Da bedeutet, dass nach einem von Prüfling frei zu wählenden Angriff, die abgefragten Verteidigungstechniken, zusammen mit weiteren Folgetechniken, gezeigt werden müssen. So, dass der Angreifer am Ende am Boden fixiert oder kampfunfähig ist. Dies stellt besonders für Kinder eine große Herausforderung dar, macht aber letztendlich Ju Jutsu als effektive Selbstverteidigungssportart aus.

Nach zwei Stunden war es geschafft. Alle Kinder haben die Prüfung bestanden und bekamen von einem sehr zufriedenen Prüfer, Reiner Jetter (1. Dan), einen neuen Gürten sowie eine Urkunde für die guten gezeigten Leistungen überreicht.

Den gelben Gürtel erhielten Tim Merz, Jannis und Maresa Kosellek, Cassidy Roth, Gabriel Lorenz, Ella-Mae Trainer, Andy Noll, David und Joshua Höflacher sowie Kathrina Kübler. Flora Kwenzer hat den orangenen Gürtel erhalten.


Konzeption und Gestaltung: Gestaltungsbüro Beck - Technische Umsetzung: ALL4PAGES
Google+